Neubau Wasserreservoir Mannenberg

Eine sichere Wasserversorgung in der Region Bern – auch für die nächsten Generationen

Die Wasserverbund Region Bern AG stellt für 250'000 Menschen in 16 Gemeinden und der Stadt Bern die Grundversorgung mit Trinkwasser sicher. Dafür betreibt sie die Quellen, Grundwasserfassungen, Pumpwerke, Reservoire und die entsprechenden Transportleitungen. Ihr über 100-jähriges Reservoir Mannenberg in Ittigen muss durch einen Neubau ersetzt werden. Die Anlage weist, gemessen an den heutigen Standards, einen ungenügenden baulichen Zustand auf und bei den Anforderungen in Bezug auf das Lebensmittelgesetz existieren Defizite. Mit dem Neubau wird die Wasserversorgung auch in Zukunft sichergestellt.


News


Oktober 2021 – Baustart für das neue Trinkwasserreservoir Mannenberg

Oktober 2021 – Auswirkungen auf den Strassenverkehr in Bolligen






Qualitativ einwandfreies Wasser bedeutet Lebensqualität

Einwandfreies Trinkwasser geniessen oder zu benutzen, wird von den Meisten als Selbstverständlichkeit erlebt. Jederzeit einen Tee aufzusetzen oder sich zu duschen – man ist es sich gewohnt. Allein die Vorstellung, schon ein paar Tage ohne fliessendes Wasser auskommen zu müssen, wäre ein sehr unangenehmer Zustand und würde im Alltag zu drastischen Einschränkungen führen. Nicht zu vergessen ist auch, dass fehlendes Wasser unsere Wirtschaft lähmen würde. 

Eine sichere Wasserversorgung auch in Zukunft

Damit die Bevölkerung und die Wirtschaft der Region Bern auch in Zukunft mit der heutigen Selbstverständlichkeit qualitativ einwandfreies Trinkwasser geniessen können und genügend Brauch- und Löschwasser zur Verfügung stehen, plant und erstellt die WVRB AG ein neues Trinkwasserreservoir in unmittelbarer Nähe zum Alten. Die Wasserversorgung ist während der Bauzeit sichergestellt. Bis zur Fertigstellung bleibt das alte Reservoir in Betrieb. Die neue Anlage wird alle Anforderungen an einen modernen Betrieb erfüllen und ihren Dienst für Generationen erfüllen können.